Kinder- und Familienzentrum Charkiw - Ukraine

Das Projekt in der ostukrainischen Stadt Charkiw bietet jährlich bis zu 700 Kindern und Familien aus sozial prekären und wirtschaftlich benachteiligten Verhältnissen sowie Familien, die vor den Kampfhandlungen aus den Separatistengebieten nach Charkiw geflohen sind, Hilfe und Unterstützung bei der Bewältigung ihres Alltags. 

Die 10-jährige Mascha lebt mit ihrer Mutter in einer 1-Zimmer-Wohnung mit Küche in der Plattenbausiedlung „Saltowka“ am Rande der Stadt Charkiw in der Ostukraine. Nachdem der Vater die Familie im Vorjahr verlassen hat, kämpft die Mutter ums wirtschaftliche Überleben: das Einkommen aus ihrer Arbeit als Portierin in einer Schule reicht kaum, um die notwendigsten Lebensmittel zu kaufen. Schon Heizen ist ein Luxus, deshalb ist es in der Wohnung auch meistens kalt. Die meisten Möbel wurden aufgrund der vielen unbezahlten Rechnungen bereits gepfändet, und inzwischen ist die Küche der einzige Raum, in dem es noch einen Tisch gibt. 

Mascha erfuhr durch einen Freund vom Kinder- und Familienzentrum in Charkiw. Zuerst hatte ihre Mutter noch Angst, dass die Angebote, wie ein Malkurs, Kosten bedeuten. Doch bereits beim ersten Anruf stellte sich heraus, dass alle Angebote gratis sind. Zusätzlich erfuhr die Mutter, dass sie im akuten Notfall vom Zentrum ein Lebensmittelpaket erhalten kann, und auch eine Schuldnerberatung gibt es. Heute besucht Mascha jeden Tag die Freizeitkurse im Zentrum, und ihre Mutter hat mit der Sozialberaterin einen Wirtschafts- und Zahlungsplan für den Abbau ihrer Schulden erstellt. Lebensmittelpakete braucht sie schon lange keine mehr, und auch in der Wohnung ist es wieder warm. 

Die Leiterin des Kinder- und Familienzentrums betreibt die Einrichtung an 6 Tagen in der  Woche von 9-21 Uhr gemeinsam mit geschulten PädagogInnen. Die Kinder und Jugendlichen erhalten Hilfe bei den Hausaufgaben, können ihre Talente und Interessen in Kreativ- und Sportfreizeitgruppen entwickeln, entdecken ihre Umwelt auf Ausflügen und Exkursionen, schließen Freundschaften und lernen soziales Verhalten.

300 Eltern finden Beratung in sozialen und wirtschaftlichen Problemlagen, Unterstützung bei pädagogischen Fragen sowie Angebote  zu gemeinsamen Aktivitäten mit ihren Kindern. Besonders Binnenflüchtlinge profitieren von der Hilfestellung bei der Integration im neuen Umfeld. 

  • Kinder im Kinder- und Familienzentrum Charkiw

    Kinder im Kinder- und Familienzentrum Charkiw

  • Kinder im Kinder- und Familienzentrum Charkiw

    Kinder im Kinder- und Familienzentrum Charkiw

  • Kinder im Kinder- und Familienzentrum Charkiw

    Kinder im Kinder- und Familienzentrum Charkiw

  • Kinder im Kinder- und Familienzentrum Charkiw

    Kinder im Kinder- und Familienzentrum Charkiw

  • Kinder im Kinder- und Familienzentrum Charkiw

    Kinder im Kinder- und Familienzentrum Charkiw

  • Kinder im Kinder- und Familienzentrum Charkiw

    Kinder im Kinder- und Familienzentrum Charkiw

  • Kinder im Kinder- und Familienzentrum Charkiw

    Kinder im Kinder- und Familienzentrum Charkiw

  • Kinder im Caritas Kinder- und Familienzentrum Charkiw

    Kinder im Caritas Kinder- und Familienzentrum Charkiw

  • Kinder im Kinder- und Familienzentrum Charkiw

    Kinder im Kinder- und Familienzentrum Charkiw

  • Kinder im Kinder- und Familienzentrum Charkiw

    Kinder im Kinder- und Familienzentrum Charkiw

  • Kinder im Kinder- und Familienzentrum Charkiw

    Kinder im Kinder- und Familienzentrum Charkiw

  • Kinder im Kinder- und Familienzentrum Charkiw
  • Kinder im Kinder- und Familienzentrum Charkiw
  • Kinder im Kinder- und Familienzentrum Charkiw
  • Kinder im Kinder- und Familienzentrum Charkiw
  • Kinder im Kinder- und Familienzentrum Charkiw
  • Kinder im Kinder- und Familienzentrum Charkiw
  • Kinder im Kinder- und Familienzentrum Charkiw
  • Kinder im Caritas Kinder- und Familienzentrum Charkiw
  • Kinder im Kinder- und Familienzentrum Charkiw
  • Kinder im Kinder- und Familienzentrum Charkiw
  • Kinder im Kinder- und Familienzentrum Charkiw

So können Sie helfen:

  • Mit 13 € sichern Sie ein Lebensmittelpaket für eine bedürftige Familie.
  • Mit 55 € sichern Sie den Besuch von 10 Kindern für ein Jahr im Kinder- und Familienzentrum. 
  • Mit 145 € können die Essens- und Materialkosten für den Besuch der Kinder und ihrer Eltern für ein halbes Jahr gedeckt werden. 

Helfen Sie Kindern in Not

Mit ihrer dauerhaften Spende schenken sie Kindern die Chance auf eine bessere Zukunft und ein kindgerechtes Aufwachsen.

Ein Projekt der Caritas Wien.